HR | ENG | DE

Über das hotel

„Colors Inn Sarajevo – eine authentische Perle in der Perlenschnur der Kulturvielfalt Sarajevos“


Im Herzen der Stadt gelegen, verkörpert das Hotel Colors Inn Sarajevos Charme buchstäblich. Es befindet sich im malerischen Teil der Stadt, in der Koševo Straße, in einem charmanten Gebäude, das noch aus der österreichisch-ungarischen Periode datiert. Junge Architekten haben es, durch Können und Kreativität, geschafft, den besonderen und spezifischen architektonischen Geist des Stadtteils, in dem sich das Hotel befindet, zu erhalten, gleichzeitig es durch urbane Details und Farben zu veredeln und es somit in eine Oase der Gemütlichkeit zu verwandeln.

Das Hotel Colors Inn Sarajevo verfügt über 37 luxuriöse Einbett- und Zweibettzimmer, sowie über einen eigenen Parkplatz – was, hinsichtlich der Tatsche, dass sich das Hotel im Epizentrum des urbanen Stadtteils befindet, von besonderer Wichtigkeit ist – sowie über ein gemütliches, kreativ durchdachtes Restaurant, welches dem Gast den Eindruck vermittelt, dass er, obwohl er sich in der Stadt befindet, die gastronomischen Delikatessen in unberührter Natur geniest.

Das Hotel Colors Inn Sarajevo ist nur 200 m von der Hauptstraße der Stadt entfernt, strömt aber durch gut durchdachte Architektur Ruhe aus. In unmittelbarer Nähe des Hotels befindet sich das BBI Einkaufszentrum, das sarajewische Synonym für one-stop-shop, Banken, Institutionen und Botschaften. Die Fußgängerzone, welche bei dem Denkmal „Ewiges Feuer – Vječna vatra“ anfängt, ist 3 Fußminuten vom Hotel entfernt, während im Rücken des Hotels der Große Park - Veliki park liegt, die legendäre grüne Oase und die „Lunge“ der Stadt Sarajevo, und nur wenige Meter weiter ist auch der zweite, prächtige Park des Lichtes -park Svjetlosti beim Zweiten Gymnasium.

Der Stadtteil, in dem sich das Hotel befindet, ist auch reich an authentischen Restaurants, Cafe-Bars, Kunstgallerien, Kinos. Im Radius von einem Kilometer steht dem Gast fast das ganze heimische Angebot Sarajevos zur Verfügung.

Ungeachtet dessen, ob Ihr Besuch in Sarajevo von geschäftlicher Natur ist oder ob Sie in der Stadt aus reinem Vergnügen sind, ist Colors Inn eine ideale Auswahl und ein einmaliges city-break Hotel, welches Sie unbedingt besuchen müssen, wenn Sie Ihr Sarajevo-Erlebnis abrunden möchten.

SARAJEVO

„Sarajevo – der Ort an dem sich der Osten und der Westen küssen“


Die Legende sagt, dass das Schicksal dessen, welcher an der Baščaršija Wasser trinkt, für immer unzertrennlich an Sarajevo gebunden ist. .

In jeder Überlieferung gibt es, freilich, wenigstens einen Funken Wahrheit. Die echte Wahrheit ist, dass Sie, wenn Sie wenigstens einmal diese Stadt besuchen, immer und gerne hierher zurückkehren werden. Geographische Partikel auf der Welt, die Sie so stürmisch und schnell durch ihren Charme erobern, sind selten..

Meistens „Kreuzung der Kulturen des Ostens und des Westens“ genannt, ist Sarajevo weit mehr als das. Es bestehen unzählige archäologische Entdeckungen, die bezeugen, dass dieses Gebiet noch während der Neolitzeit besiedelt war, Beweise über bedeutsame Anwesenheit der Illyrer auf diesem Territorium, und die mittelalterliche Stadt Hodidjed befand sich ebenfalls in der Nähe des heutigen Sarajevos. Der Name der Stadt selbst, jedoch, entstanden aus den türkischen Wörtern Saraj – Hof und Ovasi – Feld, enthüllt, dass Sarajevo eigentlich von den Osmanen gegründet wurde. Man vermutet, dass Sarajevo, in der Mitte des 15. Jahrhunderts, vom türkischen Statthalter Isa-beg Ishaković, als Zentrum der osmanischen Herrschaft, gegründet wurde.

Obwohl Sarajevo, im Vergleich zu anderen europäischen Metropolen, eine relativ kleine Stadt ist, ist seine Name durch reiche geistliche, geschichtliche und Naturfasson bekannter als die Namen mancher größeren Weltstädte. Der unvergleichliche Touristenführer Lonely Planet ordnete im Jahre 2006 Sarajevo auf Platz 43. der schönsten Städte der Welt, und im Jahre 2009 unter die 10 Weltstädte, die Sie unbedingt besuchen müssen.

„Das goldene Tal“, wie Sarajevo oft genannt wird, liegt gemütlich am Fuße der Oympiaberge Trebević, Igman, Bjelašnica und Jahorina, was die Stadt zum beliebten Touristenzentrum macht. Die Liste der kulturellen Ereignisse in Sarajevo ist einfach zu lang und kann nicht aufgeschrieben werden – sie muss erlebt werden. Dennoch heben sich weltbekannte Kulturmanifestationen hervor: Sarajevo Film Festival, welcher in 20 Jahren des Bestehens zu einen der wichtigsten Festivals der Filmkunst in Europa wurde; MESS – Internationales Theaterfestival, das wichtigste und langlebigste Ereignis dieser Art in der Region, weiterhin Sarajevo Jazz Fest – internationales Musikfestival, das am besten durch den Slogan des Festivals beschrieben wird: „The best jazz is where you least expect it“ – „Der beste Jazz ist da, wo man ihn am wenigsten erwartet“. Der Osten und der Westen umarmen sich in dieser Stadt auch im gastronomischen Angebot: in weniger als einer halben Spanzierstunde können Sie authentische bosnische aščinica mit autochthonen Speisen aus diesem Teil Europas finden, malerische kleine Tavernen und großzügige Restaurants. Die echte Wahrheit ist eigentlich, dass jede Bar in Sarajevo ein kleines Kulturerlebnis für sich ist: möchten Sie Klubmusik oder lieber intimere Räumlichkeiten, es genügt, einen Schritt in die Straßen Sarajevos zu machen und sicherlich werden Sie etwas für sich finden.

In den letzten Jahrzehnten und durch die schnelle Entwicklung der Stadt, wurde Sarajevo zum unumgänglichen Sammelpunkt von Unterhaltung und Kultur für alle Generationen. Die Bewohner Sarajevos werden am besten von denen beschrieben, die mindestens einmal die Schwelle dieser wunderbaren Stadt überquert haben: gastfreundlich, direkt, offen, witzig.

Deswegen empfehlen wir Ihnen schon bei Ihrem ersten Besuch Ihre Bewohnerin oder Ihren Bewohner Sarajevos zu finden, die/der mit Ihnen uneigennützig alle, auf den ersten Blick versteckten, Stadtwinkel teilen wird, voll von Farben, Geschmäckern, Düften, Tönen. Jeder Winkel Sarajevos erzählt seine Geschichte und man kann sich sehr leicht auf den ersten Blick in jede dieser Geschichten verlieben.